Die LaSiDig-Lernlösung

Mit LaSiDig können Fachkräfte in der Logistik ihre Kompetenzen in den Schwerpunkten Ladungssicherung und Medienkompetenz ergänzen und vertiefen.  Dafür stehen viele kurze, prägnante Inhalte zur Verfügung, die in eigenen Sammlungen zusammengestellt werden können. Darüber hinaus können die Fachkräfte Fälle aus ihrem Alltag zur Diskussion stellen, Feedback und Ideen einholen. Die Inhalte sind durch Kompetenzraster miteinander verbunden, so dass die Lernenden automatisiert Vorschläge zur Beschäftigung mit weiteren Themen erhalten. Als Unternehmen können Sie LaSiDig in Ihre Maßnahmen zur Qualitätssicherung einbinden, indem Sie typische Fehler, die im Bereich Ladungssicherung in Ihrem Bereich auftreten, als Lerninhalt und/oder Diskussionsthema aufarbeiten.

Als Weiterbildner*in oder Berufsschullehrende*r können Sie die LaSiDig-Lerninhalte in die Lehre bzw. in das Training einbinden - entweder, indem Sie sie im Browser zeigen, oder indem Sie sie herunterladen. Da die Inhalte als Open Educational Resources gekennzeichnet sind, können Sie sie auch verändern und an Ihren Lernzusammenhang anpassen.

Die Lernlösung kann im Browser (unter LaSiDig.de) oder als App genutzt werden. Die Apps sind im PlayStore bzw. AppStore verfügbar. Downloaden Sie hier die Anwendung "edu-sharing" und wählen Sie dann den Schwerpunkt "LaSiDig" aus.

Hintergrund

Im Zuge der Digitalisierung durchläuft die Arbeitswelt einen grundlegenden Wandel. Hierbei verändern sich ganze Tätigkeitsfelder und -profile, die wiederum zu veränderten Kompetenzanforderungen auf Seiten der Beschäftigten führen. Zugleich werden im Bildungssektor wesentliche Veränderungen deutlich, die auf ein geändertes Nutzungsverhalten der Lernenden zurückzuführen sind aber auch auf neue Möglichkeiten, die digitale Lernmedien mit sich bringen.

Beide Aspekte griff das Vorhaben LaSiDig auf, indem es auf Grundlage der konnektivistischen Lerntheorie sowie Learning-Analytics Ansätzen eine innovative Lernlösung zum Thema „Ladungssicherung“ entwickelte, die es den Beschäftigten in Transport und Logistik ermöglicht, im Prozess der Arbeit sowohl individuell als auch miteinander vernetzt zu lernen.

Neben der fachlichen Komponente „Ladungssicherung“ fördert LaSiDig gleichzeitig die immer stärker an Bedeutung gewinnende Medienkompetenz der Lernenden, indem digitale Medien für das Lernen nutzbar gemacht und mit konkreten beruflichen Aufgaben verbunden werden.

Ergänzt wird die LaSiDig-Lernlösung durch ein Organisations- und Personalentwicklungskonzept, das Unternehmen dabei unterstützt, die Lernlösung erfolgreich in die betrieblichen Strukturen zu integrieren und digitales Lernen stärker an den Arbeitsplatz zu bringen. Das Grundkonzept des LaSiDig-Ansatzes ist dabei auch auf andere Zielgruppen und Berufsfelder übertragbar.

 

Das Vorhaben "LaSiDig: Integration von beruflicher Qualifizierung und Medienkompetenz für Transport- und Logistik-Fachkräfte am Beispiel der Lernanwendung "Ladungssicherung im intermodalen grenzüberschreitenden Transport von Gütern" (Förderkennzeichen 01PZ16007) wurde im Rahmen des Programms Digitale Medien in der beruflichen Bildung - Zukunftsorientierte Medienbildung in der beruflichen Qualifizierung (MedienB_2) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Downloads