Die LaSiDig-Lernlösung

Die LaSiDig Lernlösung ermöglicht das Lernen im Prozess der Arbeit mithilfe digitaler Endgeräte und fördert berufsgruppenübergreifendes, vernetztes Lernen zum Thema Ladungssicherung. Hierbei umfasst die Lernlösung:

(c) Freepik/ Flaticon.com

Eine Sammlung von  “Lernhappen” zur kompetenten Ladungssicherung. Diese geben im Prozess der Arbeit konkrete Hilfestellung zu ad-hoc Fragen der Ladungssicherung. Dies umfasst Tools wie z.B. einen Ladungssicherungsrechner, Mikrolerneinheiten zu Ladungssicherungsthemen, Erklärvideos, Simulationen oder auch Dokumentationen von  Ladungssicherungsfällen.
 

(c) Freepik/ Flaticon.com

Individuelle strukturierte Lerneinheiten, die auf einem intelligenten Lernsystem basieren und das Nutzungsverhalten des Lernenden in der Lernumgebung berücksichtigen. Jeder Lernende erhält so einen individuellen Lernplan, der unter Berücksichtigung des bereits erreichten Lernstatus kontinuierlich angepasst wird. Die individuelle Lernbegleitung durch Tutor/innen ist dabei ein fester Bestandteil des Konzepts.

(c) Freepik/ Flaticon.com

Eine (Peer-Learning-)Plattform zur Förderung des kollaborativen Lernens an praktischen Fällen, damit die Lernenden untereinander Informationen austauschen und reflektieren. Hierbei wird v.a. die Heterogenität der Nutzer/innen in Bezug auf Arbeitsbereiche und Transportmodi als Ressource und zum fachlichen Perspektivwechsel genutzt.

(c) Freepik/ Flaticon.com

Just-In-Time-Lernelemente, die den professionellen Umgang mit digitalen Medien im Beruf und darüber hinaus fördern. Die Medienkompetenzförderung erreicht Nutzer/innen dort, wo Unsicherheit in Hinblick auf die Nutzung des Mediums besteht bzw. für den Aufbau von Medienkompetenz relevante Aktivitäten stattfinden.

  

(c) Freepik/ Flaticon.com

Badges und Statusanzeigen, um das Nutzerprofil der Lernenden zu steigern (Einsteiger bis Experte) und das eigene Lernen zu dokumentieren, wobei sich der Status anhand verschiedener Parameter (z.B. optionaler Einstiegstest, gepostete Fragen, Anzahl der Suchanfragen, etc.) erhöht. Der individuelle Status wird auf der eigenen Visitenkarte dargestellt, um die Lernprozesse (mittelfristig) formal zu erfassen und zu dokumentieren.

Zur LaSiDig-Lernlösung

(Dieser Link wird freigeschalten, sobald die Lernlösung als Prototyp zur Verfügung steht.)